News   | Contact   | Medien   | Intermobility
Velospot Biel : Einsatz der Flotte mit den neuen Schlössern 2.0

Sehr geehrte Velospot-Kundin, sehr geehrter Velospot-Kunde,

Diese Woche wird in der Stadt Biel/Bienne die Fahrrad-Flotte mit den Schlössern der zweiten Generation zum Einsatz kommen. Diese Schlösser wurden mit einem neuen Design versehen und sind einfacher zu benutzen.

Sie werden auf die gleiche Weise entriegelt wie ihre Vorgängerversion, jedoch ist es beim Abschliessen des Fahrrads nicht mehr notwendig, die RFID Karte hinzuhalten.

 

Ausführlichere Informationen finden Sie auf der Website velospot.ch oder auf unserer Smartphone App: http://velospot.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=83&Itemid=65&lang=de

Die Flotte mit den Schlössern der zweiten Generation wird ab Dienstag, 14. Juni 2016 bereitgestellt, die Fahrräder mit der Version 1 werden entfernt. Daher bitten wir Sie, die Fahrräder mit Schlössern der ersten Generation nicht mehr zu verwenden, sobald die Flotte mit der Version 2 zur Verfügung steht.

Gemeinsam mit den zuständigen Polizeibehörden werden Kontrollen durchgeführt, um alle Fahrräder mit den alten Schlössern einzusammeln. Wir empfehlen Ihnen, keine Fahrräder mehr zu benutzen, an denen die Schlösser fehlen, offen oder beschädigt sind, damit Sie im Fall einer Kontrolle nicht haftbar gemacht werden.

Um einen erstklassigen Service zu garantieren, hat die Intermobility SA besondere Massnahmen ergriffen.

Die erste Massnahme betrifft die permanente Lokalisierung der Fahrräder. Diese wird durch eine innovative, in den Rahmen der Fahrräder integrierte Vorrichtung ermöglicht, die auch missbräuchliche Verwendungen des Systems melden kann. Die zweite Massnahme ist die systematische Meldung von jeglichen Missbräuchen oder unsachgemässen Verwendungen des Service an die zuständigen rechtlichen Behörden. Wir hoffen, dass alle diese Massnahmen sowie der Einsatz von 100 zusätzlichen Elektrobikes bis zum Herbst die Erwartungen an den Service erfüllen werden.

Wir teilen Ihnen ferner mit, dass es ab Juli 2016 möglich sein wird, das Schloss mit Ihrem Swisspass zu öffnen, um Ihnen den Zugang zu den Fahrrädern zu erleichtern. Die entsprechende Vorgehensweise werden Sie in den kommenden Tagen erfahren.

Wir erinnern Sie daran, dass der User gemäß den allgemeinen Nutzungsbedingungen ab dem Öffnen des Schlosses an der Velospot-Station bis zum Abschliessen und der Rückgabe an der Leihstation für das geliehene Velo haftet.

Wir bitten Sie, die Unannehmlichkeiten der letzten Monate wegen der Schlösser der ersten Generation, die das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben, zu entschuldigen.

Wir danken Ihnen für Ihre Treue und wünschen Ihnen eine gute Fahrt.

Mit unseren besten Grüssen

Intermobility SA

 

my velospot



velospots


ADDRESS

velospot on Facebook